Stallbau

Grammatik Substantiv
Worttrennung Stall-bau

Verwendungsbeispiele für ›Stallbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein weiterer Schwerpunkt der GAK liegt künftig bei der Förderung tiergerechter Stallbauten.
Der Tagesspiegel, 09.01.2002
So habe man den Schweinen zugeschaut und die Stallbauten nach und nach verändert.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.1994
Wir haben uns Mitte der neunziger Jahre vom herkömmlichen Käfig verabschiedet und mit Wissenschaft, Geflügelwirtschaft, Tierschützern und Technikern für Stallbauten eine Kleinvoliere entwickelt.
Die Welt, 20.06.2005
Wenn in Ausnahmefällen die Errichtung von Schlafunterkünften und Verwaltungsgebäuden im Bereich der Schutzzone notwendig wird, muß der Abstand zu den Stallbauten mindestens 30 m betragen.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 215
Mit der Ausgliederung der Pflanzenproduktion aus der ehemals alle Betriebszweige umfassenden LPG verblieben die Viehbestände mit Stallbauten und Viehpflegern als »Restbetriebe«.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4002
Zitationshilfe
„Stallbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stallbau>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stall-Laterne
Stall
Stalking
Stalker
stalken
Stallbesen
Stallboden
Stallbrigade
Stallbrigadier
Stallbub