Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stallbau

Grammatik Substantiv
Worttrennung Stall-bau

Verwendungsbeispiele für ›Stallbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein weiterer Schwerpunkt der GAK liegt künftig bei der Förderung tiergerechter Stallbauten. [Der Tagesspiegel, 09.01.2002]
So habe man den Schweinen zugeschaut und die Stallbauten nach und nach verändert. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1994]
Wir haben uns Mitte der neunziger Jahre vom herkömmlichen Käfig verabschiedet und mit Wissenschaft, Geflügelwirtschaft, Tierschützern und Technikern für Stallbauten eine Kleinvoliere entwickelt. [Die Welt, 20.06.2005]
Wenn in Ausnahmefällen die Errichtung von Schlafunterkünften und Verwaltungsgebäuden im Bereich der Schutzzone notwendig wird, muß der Abstand zu den Stallbauten mindestens 30 m betragen. [Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 215]
Mit der Ausgliederung der Pflanzenproduktion aus der ehemals alle Betriebszweige umfassenden LPG verblieben die Viehbestände mit Stallbauten und Viehpflegern als »Restbetriebe«. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4002]
Zitationshilfe
„Stallbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stallbau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stall-Laterne
Stall
Stalking
Stalker
Stalinorgel
Stallbesen
Stallboden
Stallbrigade
Stallbrigadier
Stallbub