Stallgasse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stallgasse · Nominativ Plural: Stallgassen
Worttrennung Stall-gas-se
Wortzerlegung Stall Gasse
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Durchgang zwischen den Boxen im Pferdestall

Verwendungsbeispiele für ›Stallgasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Stallgasse kippte er um, direkt vor einen Zuchtbullen. [Bild, 05.12.2003]
Demnach habe sich der Stier selbst losgerissen; während die Bäuerin fütterte, sei der Stier in die Stallgasse gelaufen und habe die Frau angegriffen. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.1994]
Andere rissen sich los, liefen die Stallgasse entlang, suchten und fanden Streit miteinander. [Bergengruen, Werner: Der letzte Rittmeister, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1956 [1952], S. 130]
Die Satteldecke mit der Startnummer 8 hat einen besonderen Platz in der Stallgasse. [Bild, 28.06.2001]
Täglich zerfetzte es ihm das Hemd und die Haut, und täglich schleuderte es ihn, mit rasenden Hufschlägen, in die Stallgasse. [Kästner, Erich: Duell bei Dresden. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 130]
Zitationshilfe
„Stallgasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stallgasse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stallfütterung
Stalldüngung
Stalldünger
Stalldunst
Stalldung
Stallgebäude
Stallgeruch
Stallhaltung
Stallhase
Stalljunge