Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stallknecht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stallknecht(e)s · Nominativ Plural: Stallknechte
Aussprache 
Worttrennung Stall-knecht
Wortzerlegung Stall Knecht
eWDG

Bedeutung

veraltet Knecht, der das Vieh, besonders die Pferde, versorgte und den Stall sauber hielt

Typische Verbindungen zu ›Stallknecht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stallknecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stallknecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Leben des Stallknechts war allerdings kurz, es bestand fast nur aus Arbeit. [Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35]
Dann springt der Stallknecht vom Wagen und bringt das sofort in Ordnung. [Die Welt, 30.06.2005]
Inzwischen ist der Stallknecht aus Versehen von einem Beil tödlich getroffen worden. [Der Tagesspiegel, 03.08.2004]
Stallknecht hat es in den letzten Jahren "bloß auf zehn gebracht", der Dissertation wegen. [Süddeutsche Zeitung, 30.07.1999]
War die Arbeit eines mittelalterlichen Stallknechts erfüllender oder sinnhafter als die Arbeit einer Supermarktkassiererin? [Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Stallknecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stallknecht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stallkittel
Stalljunge
Stallhase
Stallhaltung
Stallgeruch
Stalllaterne
Stallmagd
Stallmann
Stallmeister
Stallmist