Stammesbewusstsein

WorttrennungStam-mes-be-wusst-sein
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gefühl der Zugehörigkeit zu einem Stamm

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch ist das Stammesbewusstsein noch immer ausgeprägt und ihnen kommt zumindest moralische Kraft zu.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Da sie das Stammesbewußtsein der Westfalen nicht verdrängen können, richteten sie ihr Augenmerk in letzter Zeit auf die Landschaftsverbände.
Die Zeit, 15.10.1965, Nr. 42
Neun Menschen wurden durch Briefbomben verletzt, zu denen sich das Phantom BBA unter Bekundungen von Fremdenhaß und österreichischem Stammesbewußtsein bekannte.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1997
Zitationshilfe
„Stammesbewusstsein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stammesbewusstsein>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stammesälteste
stammern
stammen
Stammeltern
stammeln
Stammesbruder
Stammesdenken
Stammesentwicklung
Stammesfehde
Stammesführer