Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stammgast, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Stamm-gast
Wortzerlegung Stamm Gast1
eWDG

Bedeutung

jmd., der häufig, regelmäßig ein und dieselbe Gaststätte besucht

Thesaurus

Synonymgruppe
Dauergast · Stammgast · ständiger Gast
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Stammgast‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stammgast‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stammgast‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er träumt davon, irgendwo Stammgast zu werden, aber es gelingt ihm nicht. [Becker, Jurek: Amanda herzlos, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1993 [1992], S. 48]
Kohl seit 30 Jahren als Stammgast kommt, dann ist man natürlich sensibel. [Die Zeit, 27.01.2000, Nr. 5]
Zwei Minuten brauchen sie für ein Paar, auch Stammgäste zahlen drei Dollar. [Die Zeit, 24.05.1996, Nr. 22]
Es gab, bis auf den Reporter, nur Stammgäste in diesem Lokal. [Die Zeit, 27.09.2010, Nr. 39]
Jeder ist uns willkommen, persönlich geladen sind aber nur die Stammgäste. [Die Zeit, 17.10.2007, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Stammgast“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stammgast>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stammgabelung
Stammführer
Stammfäule
Stammformation
Stammform
Stammgericht
Stammgeschäft
Stammgesellschaft
Stammgoalie
Stammgruppe