Stammwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stammwerk(e)s · Nominativ Plural: Stammwerke
WorttrennungStamm-werk (computergeneriert)
WortzerlegungStammWerk

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch die Produktionsverlagerung habe in den Stammwerken außerdem kein einziger Arbeiter seinen Job verloren.
Die Zeit, 04.06.1993, Nr. 23
Die Beschäftigten für das neue Werk sollen zunächst in den Stammwerken in Bayern geschult werden.
Die Welt, 19.07.2001
Die Beschäftigten für das neue Werk sollen zunächst in den Stammwerken in Bayern geschult werden.
Der Tagesspiegel, 18.07.2001
Vergessen sind freilich die anfänglichen Qualitätsverluste, die nur durch die Abordnung von Technikern aus den Stammwerken behoben werden konnten.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.2000
Bislang produzieren beide Marken die Fahrzeuge in ihren Stammwerken, Opel in Rüsselsheim und Saab in Trollhättan.
Die Zeit, 09.09.2004, Nr. 38
Zitationshilfe
„Stammwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stammwerk>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stammwählerschaft
Stammwähler
Stammvokal
Stammverwandtschaft
Stammverwandte
Stammwort
Stammwürze
Stammwürzgehalt
Stammzelle
Stammzellenforschung