Stammzelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stammzelle · Nominativ Plural: Stammzellen · wird meist im Plural verwendet
Worttrennung Stamm-zel-le
Wortzerlegung StammZelle
Wortbildung  mit ›Stammzelle‹ als Erstglied: ↗Stammzellenforschung · ↗Stammzellentherapie · ↗Stammzellforschung · ↗Stammzelltherapie
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

Medizin Körperzelle, die sich unbegrenzt teilen und in alle Zelltypen des Körpers ausdifferenzieren kann
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: embryonale, menschliche, körpereigene, neuronale, pluripotente Stammzellen
als Akkusativobjekt: Stammzellen gewinnen, isolieren, züchten
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Forschung an, mit Stammzellen; die Gewinnung von Stammzellen
mit Genitivattribut: Stammzellen des Menschen, des Knochenmarks, des Gehirns
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Stammzellen aus Embryonen, aus dem Knochenmark [gewinnen]
Beispiele:
Aus einer Stammzelle entwickelt sich eine bestimmte Körperzelle, indem in ihr in einem komplizierten Zusammenspiel verschiedene Gene zu einem bestimmten Zeitpunkt aktiv werden. [Spiegel, 22.11.2007 (online)]
Forscher in den USA haben erstmals aus Stammzellen »Mini-Mägen« gezüchtet, welche die Erforschung von Krebs oder Magengeschwüren voranbringen könnten. […] Den Forschern zufolge wurden dafür pluripotente Stammzellen verwendet – also Zellen, die noch nicht für ein bestimmtes Organ programmiert sind. Diese können entweder aus Embryonen stammen oder aus adulten Stammzellen, die in ihr Frühstadium zurückversetzt wurden und induzierte pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) genannt werden. [Die Zeit, 30.10.2014 (online)]
Gerade ist es Wissenschaftlern gelungen, menschliche Embryonen zu klonen, aus denen Stammzellen gewonnen werden können. [Die Welt, 10.06.2013]
Stammzellen sind längst nicht mehr nur der Forschungsgegenstand spezialisierter Institute, sondern eines der wichtigsten Instrumente in der Erforschung von Krankheiten und Therapien[…] geworden. [Die Zeit, 12.09.2011 (online)]
Bei der Leukämie teilen sich Stammzellen im Knochenmark vermehrt in unreifem Stadium und überschwemmen den Körper mit entarteten roten oder weißen Blutkörperchen oder Blutplättchen. [o. A. [arn]: Leukämie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]]

Typische Verbindungen zu ›Stammzelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stammzelle‹.

Zitationshilfe
„Stammzelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stammzelle>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stammwürzgehalt
Stammwürze
Stammwort
Stammwerk
Stammwählerschaft
Stammzellenforschung
Stammzellentherapie
Stammzellforschung
Stammzelltherapie
Stamnos