Standardmodell, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Standardmodells · Nominativ Plural: Standardmodelle
Aussprache [ˈʃtandaʁtmoˌdɛl]
Worttrennung Stan-dard-mo-dell
Wortzerlegung Standard Modell
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Wissenschaft von der Wissenschaftlergemeinschaft allgemein anerkanntes (wissenschaftliches) Modell für die Erklärung eines bestimmten Sachverhalts, eines Verhaltens, einer Entwicklung o. Ä.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein gültiges, sozialwissenschaftliches, theoretisches Standardmodell
als Dativobjekt: etw. widerspricht dem Standardmodell
mit Genitivattribut: ein Standardmodell der Elementarphysik, der Kosmologie; ein Standardmodell der Materie, des Universums
als Aktivsubjekt: das Standardmodell beschreibt etw., sagt etw. voraus
als Genitivattribut: ein Baustein, Bestandteil, eine Erweiterung, eine Vorhersage des Standardmodells
Beispiele:
Wir beschreiben die Welt mit dem Standardmodell der Elementarteilchenphysik, einem wunderschönen mathematischen Modell. [Die Zeit, 07.01.2008]
Zusammenfassend können alle Elementarteilchen in zwei Klassen eingeteilt werden: Austausch‑ und Materieteilchen. Zu Letzteren gehört das Elektron sowie seine schwereren Brüder Myon und Tauon, zudem die masselosen Neutrinos. Neutronen und Protonen, die den Atomkern bilden, sind wiederum aus kleineren Teilchen zusammengesetzt, den sogenannten Quarks. Beide Klassen sind im Standardmodell der Teilchenphysik in ähnlicher Form wie die Elemente im Periodensystem der Chemie zusammengefasst. Alle Elemente dieses »Teilchenzoos« haben bestimmte Eigenschaften. [Was ist ein Teilchen?, 25.06.2021, aufgerufen am 25.06.2021]
Das empirische Modell von Kilian und Murphy (2013) und ähnliche Studien basieren auf dem Standardmodell für Märkte von lagerbaren Rohstoffen. Es hat nicht an Versuchen gefehlt, weitere theoretische Modelle zu entwickeln, aber keines dieser Modelle ist ökonomisch plausibel, und für keines dieser Modelle gibt es empirische Belege. [Neue Zürcher Zeitung, 19.02.2014]
Die Suche nach einer Theorie der Quantengravitation, die das Standardmodell der Quantenfeldtheorie und die Allgemeine Relativitätstheorie als Grenzfälle enthält, gehört seit Jahrzehnten zu den großen ungelösten Aufgaben der theoretischen Physik. [Der Tagesspiegel, 30.03.2005]
Heute ist die Urknall‑Theorie trotz einiger Anfechtungen nach wie vor das einheitlich anerkannte Standardmodell der Kosmologie. [Die Welt, 08.05.2001]
Neutrinos ermöglichen einen Blick ins Zentrum der Sonne [Titel] Das theoretische Standardmodell der Sonnenphysik, das die Energieerzeugung und viele Eigenschaften der Sonne sonst so glänzend beschreiben kann, beispielsweise ihre Strahlungsstärke, läßt sich einfach nicht mit der gemessenen Anzahl der Geisterteilchen in Einklang bringen. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 2000 [1999]]
Pinkers Ansatz verstößt gegen die vorherrschende Lehrmeinung über den Geist, gegen das »Sozialwissenschaftliche Standardmodell« (SSM), dem zufolge zwischen der Kultur und der Biologie eine grundlegende Trennung besteht. [Süddeutsche Zeitung, 04.11.1998]
2.
Wirtschaft üblicherweise angebotenes Modell einer bestimmten Produktreihe
Kollokationen:
als Aktivsubjekt: das Standardmodell kostet … Euro
Beispiele:
Das einfachste Standardmodell der [Uhr] Cartier Vendôme kostete 1.180 Mark; es ist nicht mehr im Handel erhältlich[.] [Die Zeit, 13.04.2000]
Wegen der vergleichsweise schlechten Bedienbarkeit [der Induktionsherdplatten] gehen diese Standardmodelle an den Bedürfnissen vieler Kunden allerdings vorbei[…]. Daher bietet [der Hersteller] V[…] auch Modelle mit klassischen Drehschaltern an, allerdings gegen Aufgeld. [Neue Konkurrenz, 13.07.2021, aufgerufen am 13.07.2021]
Die moderne Technik steckt in einer sauber verschraubten Plastikhülle, die in zwei Varianten angeboten wird. Das Standardmodell ist matt lackiert und wird von einer grauen Kunststoffabdeckung geschützt. Für 50 Euro Aufpreis gibt es ein Premium‑Modell mit Chromteilen und dunkelbrauner Lederabdeckung. [Der Spiegel, 15.08.2012 (online)]
Außerdem soll der von den Sowjets entwickelte Bohrer rund zehnmal so leistungsfähig sein wie das Standardmodell. [Die Zeit, 13.12.1956]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Standardmodell‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Standardmodell‹.

Zitationshilfe
„Standardmodell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Standardmodell>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Standardliteratur
Standardlautung
Standardkostenrechnung
Standardkosten
Standardkost
Standardpapier
Standardpreis
Standardprodukt
Standardprogramm
Standardrente