Standardwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Stan-dard-werk
Wortzerlegung  Standard Werk
eWDG

Bedeutung

grundlegendes, bedeutendes Werk der fachlich-wissenschaftlichen oder der schönen Literatur

Thesaurus

Synonymgruppe
Referenz · Standardliteratur · Standardwerk
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Standardwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Standardwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Standardwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar ist die Herstellung nicht allzu schwer, schließlich gibt es kunstgeschichtliche Standardwerke zuhauf.
Die Welt, 02.04.2004
Obwohl nun auch schon vor einem Jahrzehnt publiziert, sind sie ein noch immer aktuelles Standardwerk dieses Genres geblieben.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 86
Es waren „Standardwerke“, und außer ihnen gab es kaum etwas.
Die Zeit, 05.12.1957, Nr. 49
Ein Standardwerk verspricht die großangelegte Geschichte der Drei Reiche von A. Fang zu werden.
Franke, Herbert: Sinologie, Bern: A. Francke 1953, S. 121
Gemeinsam mit H. L. Schmidt gab er das Standardwerk »Mathematisches Wörterbuch« heraus.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - N. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 28663
Zitationshilfe
„Standardwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Standardwerk>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Standardware
Standardverfahren
Standardtanz
standardsprachlich
Standardsprache
Standardwert
Standarte
Standartenführer
Standartenträger
Standbein