Standesinteresse, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Standesinteresses · Nominativ Plural: Standesinteressen
WorttrennungStan-des-in-te-res-se · Stan-des-in-ter-es-se

Typische Verbindungen
computergeneriert

Vertretung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Standesinteresse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wer weiß, vielleicht spricht hier schon das professorale Standesinteresse.
Die Zeit, 29.10.2012, Nr. 44
Menschenrechte seien satzungsrechtlich nicht vorgesehen, eine Kampagne für sie gehe also über die Vertretung von Standesinteressen hinaus.
Süddeutsche Zeitung, 29.03.2001
Dieser Begriff sogar blieb der rein an den praktischen Problemen und Standesinteressen der Patrimonialbürokratie orientierten, schriftgebundenen und undialektischen chinesischen Philosophie schlechterdings fremd.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.), Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1916-1919], S. 414
Oligarchien können volksfremder sein als Dynastien; meist sind sie selbstischer in der Gebundenheit ihrer Standesinteressen.
Mann, Golo: Politische Entwicklung Europas und Amerikas 1815-1871. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16902
Aber es ist in erster Linie eine Angelegenheit der Deutschen Jugend, und dieser gegenüber scheinen mir die Standesinteressen der organisierten Zeichenlehrerschaft von geringer Bedeutung.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Zitationshilfe
„Standesinteresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Standesinteresse>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Standesherrschaft
standesherrlich
Standesherr
Standesgenossin
Standesgenosse
Standeskultur
Standesmatrikel
Standesorganisation
Standesperson
Standesprivileg