Standort, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Stand-ort
Wortzerlegung Stand1Ort1
Wortbildung  mit ›Standort‹ als Erstglied: ↗Standortbestimmung · ↗Standortfrage · ↗Standortgarantie · ↗Standortgemeinde · ↗Standortmarketing · ↗Standortpolitik · ↗Standortsuche · ↗Standortveränderung · ↗Standortwettbewerb · ↗standortgebunden
 ·  mit ›Standort‹ als Letztglied: ↗Altstandort · ↗Automobilstandort · ↗Außenstandort · ↗Betriebsstandort · ↗Bundeswehrstandort · ↗Containerstandort · ↗Forschungsstandort · ↗Industriestandort · ↗Investitionsstandort · ↗Medienstandort · ↗Mobilfunkstandort · ↗Produktionsstandort · ↗Stahlstandort · ↗Wirtschaftsstandort · ↗Wissenschaftsstandort · ↗Wohnstandort
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Ort, Punkt, an dem jmd., etw. steht, sich befindet
2.
Militär Ort, in dem Truppenteile, militärische Dienststellen, Einrichtungen u. Anlagen ständig untergebracht sind; Garnison
3.
Wirtschaft geographischer Ort, Raum (z. B. Stadt, Region, Land), wo oder von wo aus eine bestimmte wirtschaftliche Aktivität stattfindet

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufstellungsort · ↗Sitz · Standort
Unterbegriffe
  • Generalat · Generalatshaus · Generalhaus · Generalkurie
Geografie
Synonymgruppe
Lage · ↗Lokalität · ↗Ort · ↗Position · ↗Punkt · Standort · ↗Stelle · ↗Stätte  ●  ↗Fleck  ugs. · ↗Location  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Ökonomie
Synonymgruppe
Außenstandort · ↗Außenstelle · ↗Dependance · ↗Filiale · ↗Geschäftsstelle · ↗Nebenstelle · ↗Niederlassung · ↗Repräsentanz · Standort · ↗Tochterunternehmen · ↗Vertretung · ↗Zweigbetrieb · ↗Zweiggeschäft · ↗Zweigniederlassung · ↗Zweigstelle  ●  ↗Comptoir  geh., franz., veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Aufenthalt · ↗Aufenthaltsort · Meldeadresse · ↗Sitz · Standort · Wohnadresse · ↗Wohnort  ●  ↗Wohnsitz  Hauptform · gewöhnlicher Aufenthalt  juristisch · gewöhnlicher Aufenthaltsort  juristisch
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Betriebsstandort · ↗Firmensitz · Firmenstandort · ↗Sitz · Standort · ↗Unternehmenssitz · Unternehmensstandort
Assoziationen
Militär
Synonymgruppe
Militärstandort · Standort  ●  ↗Garnison  veraltend, österr. · ↗Waffenplatz  schweiz.

Typische Verbindungen zu ›Standort‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Standort‹.

Verwendungsbeispiele für ›Standort‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zweite Phase ist wesentlich komplexer: Sie betrifft alle weltweiten Standorte.
Die Zeit, 10.12.2007, Nr. 49
Dennoch hielt er es für besser, den Standort zu wechseln.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 330
Die erneute Bestimmung eines angenommenen Standortes ist erst nach Ablauf eines Jahres zulässig.
o. A.: Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zudem weichen sie je nach dem Standort des Autors auch noch sehr stark voneinander ab.
Bergler, G.: Werbung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 41741
Statt dieser absoluten Maxima können wir zweitens ebensogut die Durchschnittswerte der günstigsten Standorte der einzelnen Gebiete zugrunde legen.
Lais, Robert: Dr. Hans Kauffmann's hinterlassene Schneckensammlung, Naumburg: Lippert 1925, S. 55
Zitationshilfe
„Standort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Standort>, abgerufen am 06.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Standmixer
Standmiete
Standlinie
Standlicht
Standleuchte
Standortbedingung
Standortbestimmung
Standortdebatte
Standortentscheidung
Standortfaktor