Standsicherheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungStand-si-cher-heit (computergeneriert)
WortzerlegungStand1Sicherheit
eWDG, 1976

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von standsicher
Beispiel:
die Standsicherheit eines Bauwerkes prüfen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baum Bauwerk Brandschutz Gebäude Gutachten Nachweis Prüfung Schallschutz beeinträchtigen gefährden gewährleisten mangelnd prüfen überprüfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Standsicherheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt dessen belebte sich die Diskussion um die Standsicherheit der Bäume.
Der Tagesspiegel, 28.04.2004
Doch gehe es ja schließlich um die Standsicherheit des Gebäudes.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.2000
Untertage aber gilt das Bergrecht, und das verlangt, die Gruben zwecks Erhöhung der Standsicherheit zu verfüllen.
Die Zeit, 11.06.2001, Nr. 24
Die Gutachter kamen zu dem Ergebnis, daß durch den Teich die Standsicherheit des Hauses nicht gefährdet sei.
Bild, 27.03.1999
Um die Standsicherheit zu gewährleisten, ist der Dammfuß sehr sorgfältig mit Tiefenrüttlern verdichtet worden.
Eggers, Max Emil: Der neue Elbtunnel in Hamburg – Die Stromstrecke des Tunnels. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 116
Zitationshilfe
„Standsicherheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Standsicherheit>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
standsicher
Standseilbahn
Standsäule
Standrohr
Standrede
Standspiegel
Standspiel
Standsprung
Standspur
Standstoß