Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Starparade, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Star-pa-ra-de
Wortzerlegung Star3 Parade
eWDG

Bedeutung

das Auftreten mehrerer Stars in einer Veranstaltung

Typische Verbindungen zu ›Starparade‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Starparade‹.

Verwendungsbeispiele für ›Starparade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch so weit geht es dann doch nicht mit der Starparade. [Die Zeit, 28.12.2009 (online)]
Die Starparade des diesjährigen Klavier‑Festivals mutet etwas magerer an als früher. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2000]
Bald hatte ich eine Starparade wie heute mein die Bravo lesender Sohn, mit wechselnder Belegschaft. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.1998]
Eine regelrechte Starparade gab es hinter den Kulissen des Ball des Sports. [Die Welt, 25.02.2000]
Dabei war sie aber weitaus erfolgreicher als diese im besten Falle gut gemeinte Starparade. [Die Zeit, 08.03.2007, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Starparade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Starparade>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Starost
Staroperation
Starnummer
Starmatz
Starmannequin
Starrachse
Starre
Starreporter
Starrflügelflugzeug
Starrflügler