Starparade, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungStar-pa-ra-de (computergeneriert)
WortzerlegungStar3Parade
eWDG, 1976

Bedeutung

das Auftreten mehrerer Stars in einer Veranstaltung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch so weit geht es dann doch nicht mit der Starparade.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Die Starparade des diesjährigen Klavier-Festivals mutet etwas magerer an als früher.
Süddeutsche Zeitung, 25.07.2000
Eine regelrechte Starparade gab es hinter den Kulissen des Ball des Sports.
Die Welt, 25.02.2000
Überraschungen waren bis zum Beginn der Nahost-Friedenskonferenz nicht ausgeschlossen, aber die Starparade vor dem Massenaufgebot der internationalen Medien schien gesichert zu sein.
Die Zeit, 01.11.1991, Nr. 45
Die Starparade am Betzenberg - so bekommt Andy Brehme doch noch ein großes Fest und einen würdigen Abschied.
Bild, 29.04.1998
Zitationshilfe
„Starparade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Starparade>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Starost
Staroperation
Starnummer
Starmatz
Starmannequin
starr
Starrachse
Starre
starren
Starreporter