Startbahn, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Startbahn · Nominativ Plural: Startbahnen
Aussprache
WorttrennungStart-bahn (computergeneriert)
WortzerlegungStartBahn
Wortbildung mit ›Startbahn‹ als Erstglied: ↗Startbahnverlängerung
eWDG, 1976

Bedeutung

Bahn, Piste, auf der Flugzeuge starten
Beispiel:
das Flugzeug, die Maschine rollt auf die Startbahn, hebt von der Startbahn ab

Thesaurus

Synonymgruppe
Landebahn · ↗Landestreifen · ↗Rollfeld · ↗Start-und-Lande-Bahn · Startbahn  ●  ↗Bahn  ugs. · ↗Piste  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abheben Airbus-Werk Airport Bau Bürgerentscheid Finkenwerder Flughafen Flugplatz Hüttendorf Inbetriebnahme Jet Metallstück Metallteil Rhein-Main-Flughafen Rollweg Schönefeld Terminal Verlängerung abheben abkommen dritt fertiggestellt hinausrollen hinausschießen nördlich rollen südlich umkämpft verlängern verlängert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Startbahn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die Startbahnen unseres Airports sind nur 45 Meter breit.
Bild, 28.04.2005
Zudem werde die Stadt keine weitere Verlängerung der Startbahn unterstützen.
Die Welt, 13.10.2004
Das heißt: Sie halten die Entscheidung für den Bau der Startbahn für falsch.
Der Spiegel, 07.12.1981
Sie ist als reine Startbahn konzipiert, es darf nicht gelandet und nur nach Süden gestartet werden.
o. A. [AP]: Startbahn West. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Die Maschine setzte sich in Bewegung, schwenkte und steuerte die Startbahn an.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 737
Zitationshilfe
„Startbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Startbahn>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Startautomatik
Startaufstellung
Startauflage
Start-Ziel-Sieg
Start-up
Startbahnverlängerung
Startbedingung
Startbefehl
startberechtigt
startbereit