Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stationstaste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stationstaste · Nominativ Plural: Stationstasten
Worttrennung Sta-ti-ons-tas-te
Wortzerlegung Station Taste
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

eine von mehreren Druck- oder Sensortasten am Rundfunkempfänger, mit denen man den jeweils eingestellten Sender ohne erneutes Suchen wieder einstellen kann

Verwendungsbeispiele für ›Stationstaste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jede der sechs Stationstasten läßt sich mit drei UKW‑Stationen belegen. [Süddeutsche Zeitung, 28.05.1996]
Über die Radiowahl gibt es allerdings öfter Streitgespräche mit Linus, der konsequenterweise seinen Lieblingssender auf alle Stationstasten einprogrammiert hat. [Die Welt, 11.12.2004]
Das hochmoderne Autoradio mit seinen x Stationstasten gönnt mir ausschließlich den Deutschlandfunk. [Süddeutsche Zeitung, 18.04.2000]
Radiofreunde werden zudem die sonst üblichen Stationstasten vermissen – Senderwahl geht nur per Up‑ und Down‑Taste. [C't, 2001, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Stationstaste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stationstaste>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stationsschwester
Stationsleitung
Stationslaterne
Stationskosten
Stationshäuschen
Stationsvorstand
Stationsvorsteher
Statist
Statistenrolle
Statisterie