Statusgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Statusgruppe · Nominativ Plural: Statusgruppen
Aussprache
WorttrennungSta-tus-grup-pe (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Großen Wert legt er auch auf die Zusammenarbeit mit allen anderen Statusgruppen der Uni.
Die Welt, 02.11.2005
Hingegen "versuchen die Länder, die Statusgruppen gegeneinander auszuspielen und eine Einigung zu diktieren.
Die Welt, 14.04.2004
Am Ende dieses Prozesses steht eine schlanke, effiziente Verwaltung mit einer weitestgehenden Entflechtung der unterschiedlichen Statusgruppen.
Die Zeit, 08.10.2003, Nr. 41
Konkret verleiht die Verfassung dem Senat der Universität, in dem alle sogenannten Statusgruppen sitzen, eine außergewöhnliche Macht.
Die Zeit, 02.05.2008, Nr. 19
Diese reicht mit ihren Berufs- und Statusgruppen weit ins katholische und evangelische Milieu, doch ebenso ins bürgerliche Vereinswesen und in die Interessenverbände hinein.
Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2005 [2004], S. 63
Zitationshilfe
„Statusgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Statusgruppe>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Statusfrage
Statusdenken
Status quo
Status praesens
Status
Statusleiste
Statuspassage
Statussymbol
Statusunterschied
Statusverlust