Staubpartikel, das oder die

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Staubpartikels · Nominativ Plural: Staubpartikel
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Staubpartikel · Nominativ Plural: Staubpartikeln
Aussprache 
Worttrennung Staub-par-ti-kel
Wortzerlegung  Staub Partikel1
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Staubteilchen
Beispiel:
feinste Staubpartikel schweben in der Atmosphäre

Thesaurus

Synonymgruppe
Staub · Staubpartikel

Typische Verbindungen zu ›Staubpartikel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staubpartikel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Staubpartikel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da steigen mehr Staubpartikel mit der warmen Luft in die Atmosphäre.
Bild, 13.12.2000
Diese laden die Oberfläche nicht elektrisch auf, Staubpartikel haften daher nicht mehr so leicht am Film.
C't, 1999, Nr. 7
Songs waren das schon noch, aber sie lösten sich auf wie einzelne Staubpartikel in verschmutzter Luft.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.1999
Bei diesem Prozeß werden Staubpartikel und Keime aus der Luft entfernt.
Die Zeit, 18.10.1985, Nr. 43
Dabei zeigte sich, dass nur ein geringer Teil der Staubpartikel die richtige Größe hat, um sichtbares Licht zu absorbieren.
Die Welt, 05.02.2002
Zitationshilfe
„Staubpartikel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staubpartikel>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staubmasse
Staubmaske
Staubmantel
Staublunge
Staublawine
Staubpinsel
Staubregen
staubsaugen
Staubsauger
Staubsäule