Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Stauchung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Stau-chung
Wortzerlegung stauchen -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Knick · Stauchung

Typische Verbindungen zu ›Stauchung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stauchung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stauchung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lediglich eine Stauchung an der rechten oberen Ecke lässt sich mit einem Fall aus größerer Höhe erklären. [Der Tagesspiegel, 08.03.2005]
Sie soll bei der Explosion "Stauchungen" erlitten, aber letztlich standgehalten haben. [Die Welt, 08.04.2002]
Die saubere Form des Kopfes der Stauchung erhält man durch Kopfmacher. [Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 393]
Nach dem Spiel sprach Guardiola von einer Stauchung im Sprunggelenk. [Die Zeit, 28.08.2013 (online)]
Zuvor war von einer Stauchung der Wirbelsäule die Rede gewesen. [Die Zeit, 27.08.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Stauchung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stauchung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staucher
Stauche
Staubzucker
Staubwolke
Staubwedel
Staudamm
Staude
Staudenaster
Staudengewächs
Staudensellerie