Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stehempfang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stehempfang(e)s · Nominativ Plural: Stehempfänge
Worttrennung Steh-emp-fang
Wortzerlegung stehen Empfang
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Empfang, bei dem die Gäste stehen

Typische Verbindungen zu ›Stehempfang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stehempfang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stehempfang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beginn ist um 20 Uhr, in der Pause gibt es einen Stehempfang. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.1996]
Aber die Stehempfänge werden schon irgendwie klappen (sie sind bei Journalisten schon deswegen beliebt, weil man schnell und unauffällig wieder verschwinden kann! [Die Welt, 17.10.2000]
Jetzt dürfen jährlich nur noch ein Empfang mit 60 Gästen und 5 Stehempfänge ohne Essen stattfinden. [Bild, 19.01.1998]
Am Abend trifft der Bundespräsident bei einem Stehempfang 130 Bürger. [Die Zeit, 19.04.2012 (online)]
Am Abend wird der Bundespräsident bei einem Stehempfang auch mit 130 Bürgern zusammentreffen. [Die Zeit, 19.04.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Stehempfang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stehempfang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stehbündchen
Stehbild
Stehbierhalle
Stehbier
Stehbankett
Stehen
Steher
Stehermeister
Steherrennen
Stehgalerie