Steher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stehers · Nominativ Plural: Steher
Aussprache  [ˈʃteːɐ]
Worttrennung Ste-her
Wortbildung  mit ›Steher‹ als Erstglied: Stehermeister · Steherrennen  ·  mit ›Steher‹ als Letztglied: Eckensteher · Torsteher
eWDG

Bedeutungen

1.
Radsport Bahnfahrer über lange Strecken, der hinter einem Schrittmacher fährt
Gegenwort zu Flieger
2.
Sport Sportler, Rennpferd mit Stehvermögen
Beispiele:
bei diesem Marathonlauf, bei dieser Schwimm‑Meisterschaft, Tennismeisterschaft erwies sich N als guter Steher
dieses Pferd ist als großer Steher bekannt
3.
österreichisch Pfosten, Zaunpfosten

Typische Verbindungen zu ›Steher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Steher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manchmal fährt er für ein paar Euro auch als Steher.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.2003
Über 2800 m ist die Frage - wer ist der beste Steher?
Bild, 05.09.2002
Nach bisheriger Form ist er ebenfalls in erster Linie ein Steher.
Die Zeit, 25.06.1953, Nr. 26
Aber auch in Deutschland hat sich Kohl als Steher erwiesen.
Der Tagesspiegel, 31.03.2000
Ein Turnierkämpfer und großer Steher war er jedenfalls noch nicht.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 01.03.1937
Zitationshilfe
„Steher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steher>, abgerufen am 18.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
stehenlassen
stehenden Fußes
stehend
stehenbleiben
stehen lassen
Stehermeister
Steherrennen
Stehgalerie
Stehgeiger
Stehkneipe