Stehgeiger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stehgeigers · Nominativ Plural: Stehgeiger
Aussprache
WorttrennungSteh-gei-ger
WortzerlegungstehenGeiger1
eWDG, 1976

Bedeutung

veraltend Leiter einer Unterhaltungskapelle, Tanzkapelle, der im Stehen Geige spielt und dabei den Takt angibt

Thesaurus

Synonymgruppe
Primasch  ●  Stehgeiger  Hauptform
Oberbegriffe
  • Kaffeehaus-Musiker · Salonmusiker

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In vielen Restaurants in der Stadt wie auf dem Lande haben die Stehgeiger schon immer ihren Broterwerb gefunden.
Die Zeit, 02.08.1991, Nr. 32
Natürlich tragen die zwölf Geiger aus Sachsen nicht das ärmliche Habit des Stehgeigers.
Die Welt, 16.12.2000
Ständig krächzt Operngesang vom Band, und wenn der endlich einmal verstummt, nervt uns ein Stehgeiger mit Operettenklängen.
Die Zeit, 18.04.1986, Nr. 17
Außerdem spielt Owen ohnehin viel besser Fußball als dieser Stehgeiger.
Die Welt, 28.05.2002
Zitationshilfe
„Stehgeiger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stehgeiger>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stehgalerie
Steherrennen
Stehermeister
Steher
stehenlassen
Stehkneipe
Stehkonferenz
Stehkonvent
Stehkragen
Stehkragenprolet