Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Stehsatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache  [ˈʃteːzaʦ]
Worttrennung Steh-satz
Wortzerlegung  stehen Satz
eWDG

Bedeutung

Druckerei Satz, der für eine spätere Wiederverwendung aufbewahrt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Standardformulierung · Textbaustein  ●  Stehsatz  fachspr., auch figurativ
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Stehsatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Cohn-Bendit stellt die Fragen und verpackt sie in einem Element aus dem Stehsatz aufklärender Literatur.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.2000
Im besten Fall werden Journalisten mit Floskeln und Stehsätzen abgespeist.
Die Zeit, 16.09.2013, Nr. 37
Da kommt selbst Marko nicht ohne die Stehsätze der Branche aus.
Die Zeit, 07.06.2010, Nr. 23
Auch der Terminus "Redensarten" assoziiert mehr oder minder einen Stehsatz vorgefertigter Wendungen.
Süddeutsche Zeitung, 06.12.1999
Zitationshilfe
„Stehsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stehsatz>, abgerufen am 25.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stehrost
Stehpult
Stehplatz
Stehpinkler
Stehparkett
Stehspiegel
Stehtisch
Stehvermögen
Stehversuch
steif