Steinbildhauer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungStein-bild-hau-er
eWDG, 1976

Bedeutung

Künstler, der aus Stein Plastiken bildet

Thesaurus

Synonymgruppe
Bildhauer · ↗Bildner · ↗Plastiker · ↗Skulpteur · Steinbildhauer · ↗Steinmetz
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Steinmetz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steinbildhauer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bedarf an Steinbildhauern sei nämlich riesig groß, und zwar in ganz Europa.
Die Welt, 20.12.2002
D. gehört zu den bedeutendsten Steinbildhauern des Rokokos in S-Deutschland.
o. A.: Lexikon der Kunst - D. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 21463
Albin Kranz ist achtundzwanzig Jahre alt und Steinbildhauer von Beruf.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.2003
Wotruba war Steinbildhauer, die Frage nach einem anderen Material stellte sich für ihn gar nicht erst, und sein Thema war der Mensch.
Die Zeit, 31.08.1979, Nr. 36
Naumburg (dpa) - Mit einer international bestückten Ausstellung gibt Sachsen-Anhalt Einblicke in die hohe Kunst der Steinbildhauer im Mittelalter.
Die Zeit, 28.06.2011 (online)
Zitationshilfe
„Steinbildhauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steinbildhauer>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinbild
steinbeschwert
Steinbeißer
Steinbeil
Steinbecken
Steinbildung
Steinblock
Steinbock
Steinboden
Steinbohrer