Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Steinerweichen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Stein-er-wei-chen
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich zum Steinerweichenherzzerreißend
Beispiele:
ein Anblick zum Steinerweichen
sie heulte zum Steinerweichen

Verwendungsbeispiele für ›Steinerweichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dann fängt Nina tatsächlich an, den Text zum Steinerweichen zu zersingen. [Die Zeit, 25.12.1995, Nr. 52]
Schon in dieser Szene ist dieser Stein zum Steinerweichen gut. [Süddeutsche Zeitung, 17.03.2003]
Auch der linke Arm schien nicht mehr recht stabil, und der Sockel war feucht zum Steinerweichen. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2002]
Zum Steinerweichen schön kann Musik klingen, wenn sie nach den natürlichen Harmoniegesetzen komponiert ist. [Süddeutsche Zeitung, 16.09.1999]
Crowe hat deutlich Gewicht reduziert, um den Boxer spielen zu können, und er läßt seine verhärmten Gesichtszüge zum Steinerweichen hängen. [Die Welt, 08.09.2005]
Zitationshilfe
„Steinerweichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steinerweichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinerne Hochzeit
Steineklopfer
Steineinfriedung
Steineinfassung
Steineiche
Steinewerfer
Steinewälzer
Steinfall
Steinfassung
Steinfigur