Steinmosaik, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungStein-mo-sa-ik
WortzerlegungSteinMosaik

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bernsteinzimmer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steinmosaik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den fünf Akten entsprechen fünf große Portale, die sich in rote oder graue Tiefe öffnen oder durch Wände aus Steinmosaik verschlossen sind.
Die Zeit, 30.10.1987, Nr. 45
Bei dem Prozess ging es um ein Steinmosaik aus dem seit 1944 verschollenen Bernsteinzimmer.
Der Tagesspiegel, 21.02.2000
Wer das Haus betritt, steht in einem hellen Flur mit einem in die Fließen gearbeiteten Steinmosaik.
Bild, 07.11.2001
Das erste Stück aus dem verschollenen Zimmer, ein handtuchgroßes Steinmosaik, war im Mai diesen Jahres bei einem Bremer Notar aufgetaucht.
Bild, 03.12.1997
Mittelpunkt sind die legendären Florentiner Steinmosaiken, gezeigt in detailgetreuen Aquarellen.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2001
Zitationshilfe
„Steinmosaik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steinmosaik>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinmetzzeichen
Steinmetzarbeit
Steinmetz
Steinmeißel
Steinmehl
Steinnelke
Steinobelisk
Steinobst
Steinpfeiler
Steinpflaster