Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Steinschmätzer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Steinschmätzers · Nominativ Plural: Steinschmätzer
Worttrennung Stein-schmät-zer
Wortzerlegung Stein Schmätzer
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(zu den Drosseln gehörender) Vogel mit grauer Oberseite, weißem Bauch und schwarzen Flügel- und Schwanzfedern

Verwendungsbeispiele für ›Steinschmätzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Steinschmätzer können demnach stundenlang mit Tempo 50 reisen und dabei in einer Nacht je nach Wind rund 300 Kilometer weit vorankommen. [Die Zeit, 16.02.2012 (online)]
Der Steinschmätzer schafft den längsten Vogelzug unter den Singvögeln und vollbringt gewaltige Flugleistungen. [Die Zeit, 16.02.2012 (online)]
David Lindo kann es kaum erwarten, dass endlich der Frühling beginnt, dass er seine erste Schwalbe entdeckt, den ersten Steinschmätzer. [Die Zeit, 14.03.2011, Nr. 11]
Auf dem ehemaligen Flugfeld beginnen jetzt Feldlerchen, Steinschmätzer und andere Vogelarten mit der Brutvorbereitung. [Der Tagesspiegel, 23.04.2005]
So zählen einige Bodenbrüter heute zu den seltenen Vögeln in der Stadt – darunter Wiesenpieper, Haubenlerche, Steinschmätzer und Kiebitz. [Der Tagesspiegel, 22.04.2003]
Zitationshilfe
„Steinschmätzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steinschm%C3%A4tzer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steinschlossgewehr
Steinschloss
Steinschliff
Steinschleuder
Steinschleifer
Steinschneidekunst
Steinschneider
Steinschnitt
Steinschotter
Steinschwelle