Stellplatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Stell-platz
Wortzerlegung  stellen Platz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Platz zum Auf-, Hinstellen o. Ä. von etw.
2.
Stelle, wo sich jmd. oder eine Gruppe von Personen zu einem bestimmten Zweck hinstellt, aufstellt, versammelt

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Stellplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AblösebetragBeispielsätze anzeigen Anwohner-Tiefgarage CampingplatzBeispielsätze anzeigen CarportBeispielsätze anzeigen ContainerschiffBeispielsätze anzeigen GarageBeispielsätze anzeigen HochgarageBeispielsätze anzeigen ParkdeckBeispielsätze anzeigen ParkflächeBeispielsätze anzeigen ParkgarageBeispielsätze anzeigen ParkhausBeispielsätze anzeigen ParkplatzBeispielsätze anzeigen ParkrotundeBeispielsätze anzeigen PkwBeispielsätze anzeigen QuartiersgarageBeispielsätze anzeigen ReisemobileBeispielsätze anzeigen TiefgarageBeispielsätze anzeigen WohnmobilBeispielsätze anzeigen WohnwagenBeispielsätze anzeigen ZufahrtBeispielsätze anzeigen anmietenBeispielsätze anzeigen ebenerdigBeispielsätze anzeigen gebührenpflichtigBeispielsätze anzeigen kostenpflichtigBeispielsätze anzeigen oberirdischBeispielsätze anzeigen reserviertBeispielsätze anzeigen unterirdischBeispielsätze anzeigen vermietetBeispielsätze anzeigen wegfallendBeispielsätze anzeigen überdachtBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stellplatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stellplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sehe nicht einmal den Bedarf für die geplanten 450 unterirdischen Stellplätze.
Der Tagesspiegel, 31.08.2001
Deshalb sollte man sich rechtzeitig nach einem geeigneten Stellplatz umsehen.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.1997
Wo aber sollten sie so schnell einen neuen Stellplatz oder Wohnungen finden?
Degenhardt, Franz Josef: Für ewig und drei Tage, Berlin: Aufbau-Verl. 1999, S. 332
Da schickte sie sich schon an, zu ihrem Stellplatz zu gehen, sie wollte mit der Jugendgruppe demonstrieren, und es gelang Holt nicht, sie davon abzuhalten.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 303
Beim Kauf der Vouchers erfolgt die Buchungsbestätigung für den Stellplatz.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 371
Zitationshilfe
„Stellplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stellplatz>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stellnetz
Stellmacherei
Stellmacher
Stellknorpel
Stelling
Stellplatzabgabe
Stellprobe
Stellrad
Stellring
Stellschraube