Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stellungskampf

Grammatik Substantiv
Worttrennung Stel-lungs-kampf
Wortzerlegung Stellung1 Kampf
eWDG

Bedeutung

Militär Kampf, der zwischen gegnerischen Stellungen stattfindet
Beispiel:
die unselige Erinnerung an den endlosen Stellungskampf des ersten Weltkriegs [ KlempererLTI225]

Typische Verbindungen zu ›Stellungskampf‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stellungskampf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stellungskampf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die gegenwärtige Situation vergleicht er mit dem "Stellungskampf im Ersten Weltkrieg". [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
An der übrigen Ostfront kam es nur zu örtlichen Stellungskämpfen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
Die lokalen Streikmatadoren stellen sich auf einen zähen Stellungskampf ein. [Die Zeit, 31.08.1973, Nr. 36]
Die differenzierte Mittelgruppe hat es schwer, eine klare eigene Position in diesem Stellungskampf zu beziehen. [Die Zeit, 15.03.1968, Nr. 11]
Das läßt politische Stellungskämpfe erwarten, wie sie die Schweiz in dieser Härte noch nicht gekannt hat. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.1994]
Zitationshilfe
„Stellungskampf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stellungskampf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stellungsbefehl
Stellungnahme
Stellung
Stelltafel
Stellschraube
Stellungskommission
Stellungskrieg
Stellungsspiel
Stellungssuche
Stellungssuchende