Stellwagen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Stell-wa-gen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

österreichisch, veraltet Pferdefuhrwerk als (öffentliches) Verkehrsmittel

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesellschaftswagen  historisch · Stellwagen  historisch, Hauptform, österr., süddt.
Oberbegriffe
  • Bus und Bahn · Nahverkehr · Öffentlicher Personennahverkehr · öffentliche Verkehrsmittel  ●  ÖPNV  Abkürzung · Öffis  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›Stellwagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Unterredung dauerte zwei Stunden, und Professor Stellwagen redete, wie er noch niemals geredet hatte. [Tucholsky, Kurt: Das Reichsamt für . . . In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920]]
Und jeder Abteilung stand ein Regierungsrat vor, und Prorektor Stellwagen erhielt demzufolge den Charakter eines Oberregierungsrates. [Tucholsky, Kurt: Das Reichsamt für . . . In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920]]
Ihren Namen erhielt sie nach dem Orgelbauer Friedrich Stellwagen, der das Instrument im 17. Jahrhundert umgebaut hat. [Die Welt, 13.01.2005]
Später sieht man sie lausbübisch vergnügt mitaltväterlichen Stellwagen in abgeschiedene Seitentäler rumpeln, die in diesem gelobten Land für den allgemeinen Kraftwagenverkehr gesperrt sind. [Die Zeit, 07.03.1957, Nr. 10]
Auf einer mehrstündigen Ausfahrt von Gloucester zur Stellwagen Bank grüßt mit ein bißchen Glück der Wal mit seiner kolossalen Schwanzflosse. [Die Zeit, 20.05.1998, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Stellwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stellwagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stellvertretung
Stellvertreterkrieg
Stellvertreterin
Stellvertreter
Stellungswechsel
Stellwand
Stellwerk
Stellzeit
Stellzirkel
Stelzbein