Steppenlandschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Steppenlandschaft · Nominativ Plural: Steppenlandschaften
Worttrennung Step-pen-land-schaft
Wortzerlegung  Steppe Landschaft

Typische Verbindungen zu ›Steppenlandschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steppenlandschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Steppenlandschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hinter seinem Haus liegt weit und breit nur grüne Steppenlandschaft.
Die Zeit, 31.03.2008, Nr. 13
Sein Weg durch die reale Steppenlandschaft Afrikas ist angelegt als Weg der Erkenntnis.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.2003
Diese Vegetation unterscheidet sich von der der heutigen arktischen Tundra und ähnelt eher subarktischen Steppenlandschaften.
Die Welt, 07.06.2003
Besucht werden Steppenlandschaften, Naturparks, Seen und Gletscher, so das Unternehmen.
Der Tagesspiegel, 18.01.2004
Nun schuf sich der König in Madrid, inmitten einer unfruchtbaren, kaum bevölkerten Steppenlandschaft, ein neues Regierungszentrum.
Lutz, Heinrich: Der politische und religiöse Aufbruch Europas im 16. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1432
Zitationshilfe
„Steppenlandschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steppenlandschaft>, abgerufen am 01.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steppenland
Steppenklima
Steppenhuhn
Steppengras
Steppenfuchs
Steppennomade
Steppenotter
Steppenpferd
Steppenrind
Steppenschaf