Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ster

Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Raummeter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ster m. Raummaß für Holz, ‘Raummeter’, entlehnt (19. Jh.; wahrscheinlich über das Schweiz.-Dt.) aus gleichbed. frz. stère, einer gelehrten Bildung (18. Jh.) zu griech. stereós (στερεός) Adj. ‘steif, hart, fest, solid’ (von Geld und Maß), s. stereo-.

Thesaurus

Synonymgruppe
Raummeter · Ster
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Ster‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Ster Flaschen mit roten Köpfen war da gelagert wie Munition. [Penzoldt, Ernst: Die Powenzbande, Darmstadt: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1960 [1930], S. 107]
Ein Ster entspricht einem Kubikmeter gestapelten Holzes, mit Luft dazwischen. [Die Zeit, 23.05.2011, Nr. 21]
Der Sepp war wieder da mit zehn Ster Brennholz, der Feichtner Sepp von Kleinklobenharting. [Süddeutsche Zeitung, 14.10.2004]
Zitationshilfe
„Ster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ster>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steppverzierung
Stepptänzerin
Stepptänzer
Stepptanz
Steppstich
Steradiant
Sterbe
Sterbeamt
Sterbebegleiter
Sterbebegleitung