Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sterbebegleiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sterbebegleiters · Nominativ Plural: Sterbebegleiter
Worttrennung Ster-be-be-glei-ter
Wortzerlegung sterben Begleiter

Typische Verbindungen zu ›Sterbebegleiter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sterbebegleiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sterbebegleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und sie ist sich sicher, dass sie diese Zeit ohne den Sterbebegleiter nie durchgehalten hätte. [Der Tagesspiegel, 09.04.2001]
Tausende von häufig Ehrenamtlichen betätigen sich hier schon in bewundernswerter Weise als echte Sterbebegleiter. [Die Zeit, 04.07.2008, Nr. 27]
Er selbst arbeitet seit 15 Jahren als Dozent für Sterbeforschung und als Sterbebegleiter. [Die Welt, 14.04.2000]
Er wollte helfen, konnte aber auf der Intensivstation oft nur Sterbebegleiter sein. [Bild, 17.12.2003]
Damit die ehrenamtlichen Sterbebegleiter nach Eröffnung des Hauses gut vorbereitet sind, werden sie schon jetzt psychologisch geschult. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.2004]
Zitationshilfe
„Sterbebegleiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sterbebegleiter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sterbeamt
Sterbe
Steradiant
Ster
Steppverzierung
Sterbebegleitung
Sterbebett
Sterbebild
Sterbebuch
Sterbebüchlein