Sterberate, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sterberate · Nominativ Plural: Sterberaten
WorttrennungSter-be-ra-te (computergeneriert)
WortzerlegungsterbenRate

Thesaurus

Synonymgruppe
Mortalität · Sterberate · ↗Sterblichkeit · ↗Sterblichkeitsrate
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstieg Brustkrebs Rückgang ansteigen ausgleichen erhöht gering hoch niedrig normal rückläufig senken sinken sinkend verdoppeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sterberate‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sterberate werde auch künftig weiter zunehmen, betont die Regierung.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2004
Hier ist der Hunger am schlimmsten und die Sterberate am höchsten.
Die Zeit, 03.09.1998, Nr. 37
Zwar war die Sterberate auch in manchen der sibirischen Gulags extrem hoch.
Die Welt, 02.02.2002
Trotzdem können die Neugeborenen die hohe Sterberate in der Stadt nicht ausgleichen.
Der Tagesspiegel, 09.05.1999
Der Mangel an medizinischer Versorgung, Nahrungsmitteln, sauberem Wasser und Ausrüstung für die Landwirtschaft sei für die hohe Sterberate im Irak verantwortlich.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Zitationshilfe
„Sterberate“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sterberate>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sterbeort
Sterbenswörtlein
Sterbenswörtchen
Sterbenswort
sterbensunglücklich
Sterberegister
Sterbesakrament
Sterbeschein
Sterbesegen
Sterbestunde