Sternglaube, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Nebenform Sternglauben · Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Stern-glau-be ● Stern-glau-ben
Wortzerlegung SternGlaube

Typische Verbindungen zu ›Sternglaube‹, ›Sternglauben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sternglauben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sternglaube‹, ›Sternglauben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuerst beschreibt er kurz und fesselnd den Weg der Astronomie vom Mythos und vom Sternglauben zur Wissenschaft.
Die Zeit, 27.06.1957, Nr. 26
Dass sich aufgeklärte Geister über den Sternglauben lustig machten, ließ die Gläubigen ungerührt.
Der Tagesspiegel, 28.12.2000
Zitationshilfe
„Sternglaube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sternglaube>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sternglaube
Sterngigant
Sterngewölbe
Sternforscher
sternförmig
Sternglobus
Sterngucker
sternhagelbesoffen
sternhageldumm
sternhagelvoll