Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sternmotor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sternmotors · Nominativ Plural 1: Sternmotoren · Nominativ Plural 2: selten Sternmotore
Aussprache 
Worttrennung Stern-mo-tor
Wortzerlegung Stern Motor
eWDG

Bedeutung

Technik Verbrennungsmotor, bei dem die Zylinder sternförmig um die Kurbelwelle angeordnet sind

Verwendungsbeispiele für ›Sternmotor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch aus englischen Versuchen ging hervor, daß bei 250 km/h der Luftwiderstand wassergekühlter Motoren nur halb so groß ist, als von Sternmotoren. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]]
Die Zylinder sind wie bei einem Sternmotor im Kreis angeordnet und drehen sich mit der Antriebswelle. [Die Welt, 22.11.1999]
Beide Motoren sind Sternmotoren zu 14 Zylindern, bestehend aus 2 Sternen zu je 7 Zylindern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]]
Nach Berlin kam BMW erst 1939, wegen der Sternmotoren, wie sie etwa in der Ju 52 eingebaut waren. [Der Tagesspiegel, 08.02.2001]
Zitationshilfe
„Sternmotor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sternmotor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sternmiere
Sternmarsch
Sternliwein
Sternlein
Sternköchin
Sternname
Sternort
Sternrestaurant
Sternsage
Sternschaltung