Sternwarte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sternwarte · Nominativ Plural: Sternwarten
Aussprache 
Worttrennung Stern-war-te
Wortzerlegung SternWarte
Wortbildung  mit ›Sternwarte‹ als Letztglied: ↗Schulsternwarte
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutung

der astronomischen Forschung dienende Einrichtung mit Geräten zur Beobachtung von Sternen und anderen Himmelskörpern sowie zur Auswertung der Beobachtungsdaten
Synonym zu Observatorium
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: eine Sternwarte betreiben, errichten
als Genitivattribut: die Fernrohre, Teleskope der Sternwarte
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Astronomen an der Sternwarte
in Koordination: Sternwarten und Planetarien
Beispiele:
Astronomen der europäischen Sternwarte in Chile haben die bisher ältesten Sterne außerhalb unserer Milchstraßen‑Galaxie entdeckt. [Der Spiegel, 18.02.2010 (online)]
Er schaute durch das wuchtige Teleskop der Sternwarte dort [auf dem Berg], das zu den größten Frankreichs gehört. Und er sah zum allerersten Mal deutlich das Band der Milchstraße! [Die Zeit, 27.12.2013]
[Der Planetenwanderweg im Mühlviertel umfasst] 21 Stationen und Europas einzige Sternwarte, die Daten zur Wechselwirkungen der Sonne mit der irdischen Ionosphäre sammelt. [Der Standard, 05.08.2011]
Nach seinen [des Astronomen] Angaben konnte Johann Gottfried Galle den Planeten, der Neptun getauft wurde, tatsächlich mit dem Gerät der Berliner Sternwarte ganz in der Nähe der berechneten Position beobachten. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1997 [1996]]
Die Sternwarte […], deren hellblitzende Kuppel schon von unten sichtbar war, dient wissenschaftlichen Forschungen; mit ihrem Zeiss‑Spiegelteleskop und einer Spezialfernsehkamera können Direktaufnahmen auf den Bildschirm übertragen werden. [Lange, Annemarie: Berliner Müggelsee Köpenick-Schmöckwitz-Erkner, Leipzig: VEB F. A. Brockhaus Verlag 1968, S. 42]
Sternwarte, astron. Observatorium, Gebäude für astron. Beobachtungen, muß sehr stabil gebaut sein und möglichst entlegen vom städtischen Verkehr, der Erschütterungen und des Dunstes wegen. [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 6958]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Stern · Sternbild · Sternstunde · Sternwarte · Unstern
Stern m. ‘(strahlenförmig funkelnder) Himmelskörper’. Mit dem Suffix ie. -ro- gebildetes ahd. (8. Jh.), asächs. sterro, mhd. mnd. sterre, mnl. sterre, starre, nl. ster, afries. stēra, aengl. steorra, mengl. sterre, engl. star und mit dem Suffix ie. -no- (unter Einfluß entsprechender Bildungsweisen von ↗Mond und ↗Sonne?, s. d.) gebildetes ahd. sterno (8. Jh.), mhd. stern(e), mnd. stērn(e), mnl. sterne, steerne, anord. stjarna, schwed. stjärna, got. staírnō (germ. *sterrōn-, *sternōn-) führen mit aind. stṛ́bhiḥ, Instrumental Plur. zu s-losem tā́raḥ Nominativ Plur. ‘Sterne’, tārā́, hethit. hašter-, mir. ser ‘Stern’, bret. sterenn, griech. astḗr (ἀστήρ), lat. stēlla (aus *stērlā oder *stēlnā) auf ie. *hstē̌r- ‘Stern’. Sternbild n. ‘als Bild gedeutete Gruppe von Sternen’ (17. Jh.); älter mhd. himelzeichen. Sternstunde f. ‘entscheidende, schicksalhafte (eigentlich eine besondere Konstellation der Gestirne aufweisende) Stunde’ (18. Jh., anfangs Sternenstunde). Sternwarte f. ‘Observatorium’ (18. Jh.); eigentlich ‘Ausguck, Turm zur Beobachtung der Sterne’, s. ↗Warte. Unstern m. ‘unheilbringender Stern, Unglück, Mißgeschick, unglückliche Umstände, unter denen sich etw. vollzieht’ (16. Jh.), wohl Übersetzung von gleichbed. mfrz. frz. désastre, einer Entlehnung von ital. disastro; vgl. mfrz. frz. astre, ital. astro aus lat. astrum, griech. ástron (ἄστρον) ‘Stern, Sternbild, Gestirn’, sekundärer Sing. nach griech. astḗr, Plur. ástra (ἀστήρ, ἄστρα), s. oben.

Thesaurus

Astronomie
Synonymgruppe
Sternwarte · astronomisches Observatorium
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Sternwarte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sternwarte‹.

Zitationshilfe
„Sternwarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sternwarte>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sternwanderung
Sternum
sternübersät
Sterntag
Sternsystem
Sternwind
Sternwolke
Sternzacke
Sternzeichen
Sternzeit