Steuerfahnder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Steuerfahnders · Nominativ Plural: Steuerfahnder
WorttrennungSteu-er-fahn-der

Typische Verbindungen
computergeneriert

Augsburger Bestechung Betriebsprüfer Durchsuchung Durchsuchungsaktion Fadenkreuz Finanzamt Finanzbeamter Haftbefehl Hundertschaft Kriminalbeamter Kriminalpolizist Oberfinanzdirektion Polizeibeamter Polizist Razzia Staatsanwalt Treiber Visier Zollbeamte anrücken aufdecken beschlagnahmen bestechen durchkämmen durchsuchen durchsucht eifrig eintreiben nordrhein-westfälisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steuerfahnder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Steuerfahnder stehen im Ruf, Bürgern das Leben zu erschweren.
o. A. [jeck]: Internal Revenue Service (IRS). In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]
Erst jetzt klopften die Steuerfahnder bei ihm zu Hause an.
Bild, 14.08.1997
Wohin das Geld von hier geflossen sei, müßten nun die Steuerfahnder aufklären.
Süddeutsche Zeitung, 17.07.1995
Die Steuerfahnder trieben gleichzeitig Einnahmen von mehr als 32 Millionen Euro an zuvor hinterzogenen Abgaben ein.
Die Welt, 07.05.2004
Als ich im Sommer 1984 für die GBI in Köln arbeitete, waren längst die Steuerfahnder hinter Keitel her.
Wallraff, Günter: Ganz unten, Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 41
Zitationshilfe
„Steuerfahnder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steuerfahnder>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steuerfachgehilfe
Steuerexperte
Steuerexekution
Steuererträgnis
Steuerertrag
Steuerfahndung
Steuerfall
Steuerfeder
Steuerfestsetzung
steuerfinanziert