Steuerfuß

Grammatik Substantiv
Worttrennung Steu-er-fuß

Verwendungsbeispiele für ›Steuerfuß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was soll man davon halten, wenn jemand sagt, sein Steuerfuß sei klein?
Die Zeit, 24.04.2013, Nr. 18
In vielen Kommunen entscheidet die Gemeindeversammlung, also die Bürger, über die Höhe des Steuerfußes.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.1997
Elemente der Reform sind eine restriktivere Geld- und Fiskalpolitik, also höhere Zinsen, die Verringerung der Staatsausgaben und die Heraufsetzung des Steuerfußes.
Der Tagesspiegel, 13.01.1998
Zitationshilfe
„Steuerfuß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steuerfu%C3%9F>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steuerfreiheit
Steuerfreigrenze
Steuerfreibetrag
steuerfrei
Steuerfrau
Steuergeheimnis
Steuergeld
Steuergerät
Steuergerechtigkeit
Steuergeschenk