Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Steuerhinterziehung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Steuerhinterziehung · Nominativ Plural: Steuerhinterziehungen
Aussprache 
Worttrennung Steu-er-hin-ter-zie-hung
eWDG

Bedeutung

Hinterziehung von Steuern durch Verschleierung der Einkommensverhältnisse, Vermögensverhältnisse
Beispiele:
Steuerhinterziehungen verhindern
der Angeklagte wurde der fortgesetzten Steuerhinterziehung für schuldig befunden

Thesaurus

Synonymgruppe
Steuerhinterziehung · Steuerstraftat

Typische Verbindungen zu ›Steuerhinterziehung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steuerhinterziehung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Steuerhinterziehung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ging schon lange mit der Absicht um, es zu erfinden, hatte aber bisher wegen einer notwendigen Steuerhinterziehung noch keine Zeit gehabt. [Engelhardt, Wilhelm: Kleiner Knigge für heimkehrende Sieger nebst kurzer Instruktion über die Heimat. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 20683]
Und schon summieren sich die Steuerhinterziehungen auf rund 204 Millionen Euro. [Die Zeit, 13.12.2012, Nr. 50]
Er sei der «planende Kopf einer systematischen Steuerhinterziehung von ungewöhnlichem Umfang» gewesen. [Die Zeit, 28.10.2012 (online)]
Er sei der «planende Kopf einer systematischen Steuerhinterziehung von außergewöhnlichem Umfang» gewesen. [Die Zeit, 27.10.2012 (online)]
Die Opposition hält das Abkommen aber für nicht ausreichend im Kampf gegen die Steuerhinterziehung. [Die Zeit, 08.08.2012, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Steuerhinterziehung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steuerhinterziehung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steuerhinterzieher
Steuerhebel
Steuerharmonisierung
Steuergutschrift
Steuerguthaben
Steuerhoheit
Steuerimpuls
Steuerinspektor
Steuerjäger
Steuerkabel