Steuerleute

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungSteu-er-leu-te
Wortzerlegungsteuern1Leute
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Steuermann

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kapitän Maschinist Matrose Ruderer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steuerleute‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offenbar wollte er es den anderen Steuerleuten überlassen, sich selbst zu versenken.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.2001
Das hat auch mit den beiden Steuerleuten dieses Wechsels zu tun.
Die Zeit, 01.10.1982, Nr. 40
Kurz nach der Abfahrt fiel der Motor aus, die Steuerleute verloren den Kurs, so trieben sie dahin, aus den zwei Tagen wurden zehn.
Der Tagesspiegel, 12.08.2004
Greenspan, einer der einflussreichsten Steuerleute der Weltwirtschaft, gilt als genial und gewitzt, als humorvoll und integer.
Die Welt, 05.01.2000
Im August 1487 verließen die drei Schiffe der Expedition, denen die erfahrensten Steuerleute der Westafrikafahrten zugewiesen waren, den Hafen von Lissabon.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1156
Zitationshilfe
„Steuerleute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steuerleute>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steuerleitung
Steuerleistung
Steuerleine
Steuerlehre
Steuerlast
steuerlich
Steuerliste
steuerlos
Steuermanipulation
Steuermann