Steuerschuldner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Steuerschuldners · Nominativ Plural: Steuerschuldner
Worttrennung Steu-er-schuld-ner
Wortzerlegung Steuer2Schuldner
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Steuerwesen jmd., der nach den Steuergesetzen zur Entrichtung einer Steuer verpflichtet ist   Vgl. § 38 der Abgabenordnung (AO): »Die Ansprüche aus dem Steuerschuldverhältnis entstehen, sobald der Tatbestand verwirklicht ist, an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft.«
Zum Verhältnis zum verwandten Begriff Steuerpflichtiger siehe dort.
Beispiele:
Die Versicherungssteuer wird auf die gezahlten Entgelte erhoben, also Beiträge und Prämien. Steuerschuldner ist der Versicherungsnehmer. In der Regel wird die Steuer […] vom Versicherer abgeführt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.11.2005]
Gegenstand der Übernachtung[s]steuer ist der Aufwand eines Beherbergungsgastes für die Möglichkeit einer entgeltlichen privaten Übernachtung in einem Beherbergungsbetrieb […]. Steuerschuldner ist der Inhaber des Beherbergungsbetriebes. [HOTTELLING 2.0, 20.06.2015, aufgerufen am 28.04.2016]
Die Steuerschuld entsteht beim Erwerb von Todes wegen grundsätzlich mit dem Tod des Erblassers, bei Schenkungen unter Lebenden mit dem Zeitpunkt der Ausführung der Schenkung. Steuerschuldner ist der Erwerber. [Zimmermann, Theo, Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann 1957, S. 317]
Steuerschuldner der Grundvermögensteuer ist der im Grundbuch eingetragene Eigentümer des Grundstückes, bei Ausnutzung dagegen der Erbbauberechtigte auch für das ihm nicht gehörige Grundstück. [Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 01.03.1936]
2.
allgemeiner jmd., der seiner Verpflichtung zur Steuerzahlung nicht oder nur teilweise oder verspätet nachkommt
Beispiele:
Steuerschuldner sollen mehr Zinsen zahlen, wenn sie mit Zahlungen jahrelang in Verzug sind. [Bild, 10.12.1998]
[…] [Die Streiks in Griechenland richten sich gegen] die Beschlagnahmung der Immobilien säumiger Steuerschuldner. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2018]
Sie liest sie sich streckenweise wie das Who’s who der einst Reichen und Schönen: die Liste spanischer Steuerschuldner, welche die Steuerbehörde […] veröffentlichte. Darauf scheinen 345 illustre Berühmtheiten, Stützen der Gesellschaft […], Hauptverantwortliche in Korruptionsskandalen und Rekordpleiten, nebst 4510 Unternehmen auf. Sie alle waren zum Stichtag […] dem Fiskus mindestens eine Million Euro schuldig. [Der Standard, 27.12.2015]
Athen will damit [mit Zahlungserleichterungen] Steuerschuldner doch noch bewegen zu zahlen und hofft auf zusätzliche Einnahmen von bis zu 8,9 Milliarden Euro. [Neue Zürcher Zeitung, 22.03.2015]
Einem Steuerschuldner können auch Ansprüche aus einem vertraglich vereinbarten Dispositionskredit gepfändet werden. [Süddeutsche Zeitung, 30.03.2001]
Der Finanzminister hat die Steuerbehörden angewiesen, in Fällen erwiesener Notlage bäuerlichen Steuerschuldnern eine dreimonatige Stundung von Steuerexekutionen zu bewilligen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1931]]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Steuerschuldner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

BäderkönigBeispielsätze anzeigen eigentlichBeispielsätze anzeigen geflüchtetBeispielsätze anzeigen säumigBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steuerschuldner‹.

Zitationshilfe
„Steuerschuldner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steuerschuldner>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steuerschuld
Steuerschraube
Steuerschlupfloch
Steuerschätzung
Steuersäule
Steuersekretär
Steuersenkung
Steuersitz
Steuerspannung
steuersparend