Steuerungstechnik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSteu-erungs-tech-nik · Steue-rungs-tech-nik
WortzerlegungSteuerungTechnik
eWDG, 1976

Bedeutung

Technik Zweig der kybernetischen Technik, der die technische Ausführung der Steuerung von Vorgängen umfasst
Beispiel:
die Steuerungstechnik kann als ein Spezialfall der Regelungstechnik angesehen werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Computer Elektronik Hersteller Sensorik ausstatten digital herstellen industriell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Steuerungstechnik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob dieser in der Steuerungstechnik liege oder mechanischer Art sei, könne man aber nicht sagen.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.2002
Also benötigt er einen zweiten Triebkopf ohne Motor, lediglich mit der Steuerungstechnik versehen.
Die Zeit, 20.11.1992, Nr. 48
Interessierte Betriebe sollten daher erwägen, ein gemeinsames Forschungszentrum für Steuerungstechnik zu bilden.
C't, 1990, Nr. 7
Eines der besten Beispiele ist die durch den Fortschritt der Steuerungstechnik und vieles andere mehr beeinflußte Gestaltung von Lagerhäusern.
Bay, Hermann: Industrialisierung im Stahlbeton- und Spannbetonbau – Eine kritische Reflexion. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 58
Die Auftragsbücher füllen sich wieder, die Gewinne steigen, Hersteller von Steuerungstechnik verbuchen Umsatzsprünge von 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Der Tagesspiegel, 26.08.2004
Zitationshilfe
„Steuerungstechnik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Steuerungstechnik>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Steuerungssystem
Steuerungsrakete
Steuerungsprozeß
Steuerungsproblem
Steuerungsmöglichkeit
Steuerungsventil
Steuerungsvorgang
Steuerventil
Steuerveranlagung
Steuervereinfachung