Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stichtagsregelung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stichtagsregelung · Nominativ Plural: Stichtagsregelungen
Worttrennung Stich-tags-re-ge-lung
Wortzerlegung Stichtag Regelung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Regelung, deren Ausführung an einen bestimmten Stichtag gebunden ist oder wird

Typische Verbindungen zu ›Stichtagsregelung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stichtagsregelung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stichtagsregelung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Umstritten ist in der öffentlichen Diskussion vor allem die Stichtagsregelung des Gesetzes. [Süddeutsche Zeitung, 30.01.2004]
Wir müssen zumindest die Stichtagsregelung ändern, um mit neuen, sauberen Linien arbeiten zu können. [Die Welt, 29.12.2005]
Die deutschen Wissenschaftler indessen müssten abseits stehen, wenn die Stichtagsregelung nicht wieder gekippt würde. [Die Zeit, 19.08.2002, Nr. 33]
Wegen der Stichtagsregelung, die dieser Forschung eine dauerhafte Perspektive verschließe, mutmaßen die einen. [Die Zeit, 05.11.2003, Nr. 45]
Sie wandte sich damit vor allem gegen die Forderung, die Stichtagsregelung aufzuweichen. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.2002]
Zitationshilfe
„Stichtagsregelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stichtagsregelung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stichtag
Stichsäge
Stichstraße
Stichreim
Stichpunkt
Stichtiefdruck
Stichverletzung
Stichwaffe
Stichwahl
Stichweg