Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stiefellecker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stiefelleckers · Nominativ Plural: Stiefellecker
Worttrennung Stie-fel-le-cker
Wortzerlegung Stiefel Lecker

Thesaurus

Synonymgruppe
Hofierer · Kriecher · Lobhudler · Schmeichler  ●  Radfahrer  fig. · Wurm  veraltet · Arschkriecher  derb · Byzantiner  geh., veraltend · Liebediener  geh. · Schleimer  ugs., Hauptform · Schleimi  ugs. · Schleimscheißer  derb · Schranze  geh., veraltet · Speichellecker  derb · Steigbügelhalter  geh. · Stiefellecker  derb
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Stiefellecker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür nannten ihn die Kommentatoren anderer Zeitungen »Stiefellecker der Türkei«. [Die Zeit, 12.12.2007, Nr. 48]
Von Jansson, der nur Stiefellecker der Bolschewiki sein wollte, rede ich gar nicht erst. [Schädlich, Hans Joachim: Tallhover, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 269]
Zitationshilfe
„Stiefellecker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stiefellecker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stiefelknecht
Stiefelgamasche
Stiefelette
Stiefeleindruck
Stiefelchen
Stiefelputzer
Stiefelschaft
Stiefelschmiere
Stiefelsohle
Stiefeltern