Stiefgeschwister

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungStief-ge-schwis-ter
Wortzerlegungstief-Geschwister
eWDG, 1976

Bedeutung

Verwandtschaftsbezeichnung
a)
Geschwister, die nur einen gemeinsamen Elternteil haben; Halbgeschwister
b)
Geschwister, die keinen gemeinsamen Elternteil haben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Dienstag gab er unseren Kindern seine Absicht bekannt, ihnen Stiefgeschwister zu schenken.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.2000
Dadurch wurde die Entwicklung des jüngeren Embryos offenbar beschleunigt, denn es kam zusammen mit seinen Stiefgeschwistern zur Welt.
Die Zeit, 02.10.1964, Nr. 40
Also sollte man Bonn nur mit seinen Stiefgeschwistern an Rhein und Ruhr vergleichen.
Die Welt, 18.06.1999
Die Schwester wuchs schließlich bei der Großmutter auf, die Stiefgeschwister blieben bei den Eltern.
Der Tagesspiegel, 07.07.2004
Diese Bedingung erfüllen nur Ehegatten, Stiefgeschwister und sehr enge Freunde der Patientenfamilie.
Der Spiegel, 23.04.1990
Zitationshilfe
„Stiefgeschwister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stiefgeschwister>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stieffamilie
Stiefelzwecke
Stiefelwichse
Stiefeltern
Stiefelsohle
Stiefkind
Stiefmutter
Stiefmütterchen
stiefmütterlich
Stiefschwester