Stiergefecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stiergefecht(e)s · Nominativ Plural: Stiergefechte
Aussprache  [ˈʃtiːɐ̯gəˌfɛçt]
Worttrennung Stier-ge-fecht
Wortzerlegung  Stier Gefecht
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Stierkampf

Verwendungsbeispiele für ›Stiergefecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen der Witterung blieb es auch bis zuletzt zweifelhaft, ob wir ein Stiergefecht erleben würden.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 5120
Das einseitige Stiergefecht dauert noch an, bis elf wirds so weitergehen.
Tucholsky, Kurt: Les Abattoirs. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 3824
Zitationshilfe
„Stiergefecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stiergefecht>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
stieren
Stier
Stiemwetter
stiemen
Stielstich
Stierhoden
stierig
Stierkampf
Stierkampfarena
Stierkämpfer