Stiftzahn, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungStift-zahn (computergeneriert)
WortzerlegungStift1Zahn
eWDG, 1976

Bedeutung

Zahnmedizin mit Hilfe eines Stiftes in der Zahnwurzel befestigter künstlicher Zahn

Thesaurus

Synonymgruppe
Stiftkrone · Stiftzahn
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brücke

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stiftzahn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seinen Stiftzahn muss er bei fast jedem Spiel vom Hallenboden aufsammeln.
Bild, 16.11.2000
Mit dem guten alten Stiftzahn, der in einer verbliebenen Zahnwurzel verankert wird, hat die Implantation nur noch äußere Ähnlichkeit.
o. A.: medinfo schwerpunkt: Zahnimplantate. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Auf den Bildern sieht man später einen hellweißturmähnlichen Stiftzahn im Gezacke der Bäume.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.1995
Er gehört zur Gruppe der Zahnwale und besitzt über 400 Stiftzähne - der durchschnittliche Säuger dagegen nur 44.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Anfang des Jahres ging K. mit Schmerzen zum Zahnarzt, bekam umgehend einen Stiftzahn eingesetzt.
Die Welt, 15.03.2005
Zitationshilfe
„Stiftzahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stiftzahn>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stiftungszweck
Stiftungswesen
Stiftungsvorstand
Stiftungsvermögen
Stiftungsurkunde
Stigma
Stigmarie
Stigmatisation
stigmatisieren
stigmatisiert