Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stiko, die

Alternative Schreibung STIKO
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stiko · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈʃtiːko]
Worttrennung Sti-ko ● STI-KO
GrundformStändige ImpfkommissionEigenname
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Beispiele:
Die Stiko hat einen klaren Auftrag: Ihre Aufgabe ist es, zugelassene Impfstoffe nach dem Stand der Wissenschaft zu bewerten. Aufgabe der Kommission ist es nicht, die Politik zu stützen, Ängste oder Sekundärinteressen zu bedienen oder gar Impfgegnern Paroli zu bieten. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2021]
Nach der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) soll die Corona‑Impfung allen Personen ab 18 Jahren angeboten werden. [Coronavirus-News, 19.07.2021, aufgerufen am 19.07.2021]
Als Expertengremium zuständig für Impf‑Empfehlungen ist die Ständige Impfkommission (Stiko) beim Robert‑Koch‑Institut (RKI). [Corona: Impfschaden – Wie der Staat Betroffenen hilft, 17.07.2021, aufgerufen am 17.07.2021]
Obwohl der Corona‑Impfstoff von Biontech nun für 12‑ bis 15‑Jährige zugelassen ist, werde die Stiko ihn nicht allen Kindern ans Herz legen. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2021]
Nach der Empfehlung der STIKO sollen Kinder gegen Keuchhusten, Diphterie und Wundstarrkrampf vom dritten Lebensmonat an dreimal im Abstand von vier Wochen geimpft werden. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.1994]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Ständige Impfkommission  ●  STIKO  Abkürzung
Assoziationen
Zitationshilfe
„Stiko“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stiko>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stigmonym
Stigmatisierung
Stigmatisierte
Stigmatisation
Stigmarie
Stil
Stilanalyse
Stilart
Stilb
Stilbegriff