Stilform, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stilform · Nominativ Plural: Stilformen
Worttrennung Stil-form
Wortzerlegung  Stil Form

Typische Verbindungen zu ›Stilform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stilform‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stilform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Werke der griechischen Literatur definieren bis heute literarische Stilformen.
Die Zeit, 13.01.2005, Nr. 03
Doch die hat er auf der Suche nach neuen Stilformen verspielt.
Der Tagesspiegel, 10.07.2001
Zwei heterogene Stilformen bestehen völlig gleichberechtigt nebeneinander und drücken den gleichen Inh. in verschiedener Sprache aus.
Stäblein, Bruno u. a.: Messe. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 43865
Auch bei den zahlreichen Vergleichen der V. Sammlung handelt es sich um mehr als nur eine didaktisch veranschaulichende Stilform.
Werbeck, W.: Sprüchebuch (Sprüche Salomos). In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 39182
Er hüte sich aber, schematisch an einer bestimmten Stilform zu kleben und sie dem Schüler aufzuzwingen.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 42
Zitationshilfe
„Stilform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stilform>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stilfigur
Stilfehler
Stiletto
Stilett
Stilepoche
Stilfrage
Stilgag
Stilgefühl
stilgemäß
stilgerecht