Stimmenverlust, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stimmenverlust(e)s · Nominativ Plural: Stimmenverluste
Nebenform Stimmverlust · Substantiv · Genitiv Singular: Stimmverlust(e)s · Nominativ Plural: Stimmverluste
Aussprache  [ˈʃtɪmənfɛɐ̯ˌlʊst] · [ˈʃtɪmfɛɐ̯ˌlʊst]
Worttrennung Stim-men-ver-lust ● Stimm-ver-lust
Wortzerlegung  Stimme Verlust
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Politik Absinken der Zustimmungswerte bei Wahlen, Abstimmungen o. Ä.
meist
Schreibung: Stimmenverlust
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: deutliche, dramatische, erhebliche, herbe, massive, starke Stimmenverluste
als Akkusativobjekt: Stimmenverluste befürchten, fürchten, erleiden, hinnehmen
Beispiele:
Enttäuscht haben SPD, CDU und FDP in Schleswig‑Holstein auf ihre Stimmenverluste bei den Kommunalwahlen vom 20. März reagiert. [Süddeutsche Zeitung, 26.03.1994]
Die Christdemokraten haben ihr Wahlziel klar verfehlt. Sie liegen noch gerade einmal bei 29,6 Prozent, mussten damit einen Stimmenverlust von zwölf Prozent verkraften. [Saarbrücker Zeitung, 28.05.2019]
Beobachter gehen davon aus, dass die Partei wegen ihrer zahlreichen Korruptionsskandale und der stagnierenden Wirtschaft im Vergleich zur Wahl 2014, als sie 62 Prozent erzielte, mit Stimmverlusten rechnen muss. [Die Welt, 08.05.2019]
Auch in der SPD gärt angesichts der enormen Stimmverluste bei den vergangenen Wahlen der Wunsch nach einem Umbau der Parteiführung. [Die Welt, 31.10.2018]
Der Premierminister [Neuseelands] zog mit der Kabinettsumbildung nach eigenen Angaben die Konsequenzen aus den schweren Stimmenverlusten seiner Nationalpartei bei den Wahlen […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.11.1993]
2.
Medizin Versagen der Stimme, das durch Eintreten einer psychogenen oder organisch bedingten Funktionseinschränkung des Kehlkopfes bzw. der Stimmlippen verursacht wird
meist
Schreibung: Stimmverlust; Grammatik: nur im Singular
Synonym zu Aphonie, siehe auch Stimmlosigkeit (1)
Beispiele:
Die österreichische Mezzosopranistin Elisabeth Kulman hat am Dienstag einen schweren Probenunfall erlitten: Bei der Vorbereitung der Produktion »Tristan und Isolde« […] erlitt die 38‑Jährige einen heftigen Schlag auf den Kehlkopf[…]. Die Folge: Ein totaler Stimmverlust sowie starke Schwellungen und Einblutungen der Stimmlippen. [Der Standard, 21.07.2011]
Ein Arzt ist beim Reinke‑Ödem dann aufzusuchen, wenn der Patient dauerhaft eine sehr heisere oder raue Stimme hat und daher nur tief sprechen kann. In schwerwiegenden Fällen kann es auch zu einem vollständigen Stimmenverlust kommen, einige Betroffene erleiden einen Stimmbruch. [Reinke-Ödem, 20.04.2020, aufgerufen am 11.08.2020]
Dass nach seinem Tod der Umstand, dass er wegen totalen Stimmverlusts nicht mehr mündlich beichten konnte, der katholischen Kirche dazu diente, Niccolò Paganini eine christliche Bestattung zu verweigern, gibt dem peinlichen Legendenwust um Teufelspakte und ermordete Geliebte eine letzte makabre Note. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2013]
Bei der Wiener »Walküre« hatte [Opernsänger] Juha U[…] einst das Pech krankheitsbedingten akuten Stimmverlusts. Diesmal hält sein Wotan durch, er singt kultiviert, mit nobler Phrasierung, jedoch ohne Faszinationskraft. [Die Welt, 07.05.2009]
Die Eröffnungsveranstaltung […] konnte, wegen Stimmverlusts der Kabarettistin, nicht stattfinden. [Neue Zürcher Zeitung, 09.06.2008]
Wegen vorübergehenden Stimmverlustes mußte Elisabeth Schwarzkopf ein Konzert in der New Yorker Carnegie‑Hall abbrechen. [Die Zeit, 16.04.1965]

letzte Änderung:

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Stimmlosigkeit · Stimmverlust  ●  Aphonie  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Stimmenverlust‹, ›Stimmverlust‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stimmenverlust‹.

Zitationshilfe
„Stimmenverlust“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stimmenverlust>, abgerufen am 14.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stimmenverhältnis
Stimmenthaltung
Stimmentfaltung
Stimmensplitting
Stimmenrückgang
Stimmenzahl
Stimmenzuwachs
Stimmer
Stimmfach
stimmfähig